Dorst &  Naab: Sekt "Blanc de Noir" der Güldene

Der Goldene in der klaren Flasche. Ein Sekt ganz in der Machart des Originals, so wie wir schäumende Getränke am liebsten trinken. Goldene Farbe, satte Frucht, Nase erinnert an Trockenfrüchte und Brioche. "Mouth filling", ein Begriff, der es im englischen treffender ausdrückt als was vergleichbares in deutsch. Schöner trockener Abgang mit nur 3 g/l Restzucker, fast ein Dosage Zero oder Brut Nature. Der Grundwein hatte eine sehr langes Hefelager im Holzfass.

Herkunft: Sandsteinverwitterungsböden in der Südpfalz. Analyse: 12,5 %vol. alc.; 5,3 g/l; Gesamtsäure; 3,0 g/l Restzucker. Lagerfähigkeit: bis zu 5 Jahre, Flaschenzahl: 1500 Fl. à 75cl. Trinkempfehlung: bei 6-8°C, ein anregendes, schäumendes Apero Getränk, doch passt auch bestens zu Gerichten von Kalbfleisch, Schalentieren mit Sahnesaucen, Gänseleberpraliné.  Bezugsquelle: Dorst & Consorten, Stefan Dorst, Kleiner Platz 3, 76829 Landau, www.dorstundconsorten.de